Was ist der Unterschied zwischen Follikel Filamenten und Mitessern?

Der wesentliche und visuell auffälligste Unterschied besteht darin, dass Follikelfilamente überwiegend in Gruppen in der T-Zone auftreten und Mitesser einzeln als tiefschwarz / braune Flecken überall im Gesicht auftreten können.

Das Talg auf der Hautoberfläche kommt mit Sauerstoff in Kontakt und ändert seine Farbe (oxidiert).

Der Talg fließt bei Follikel Filamenten normal ab und bei Mitessern verstopft er. Mitesser bemerkst du daran, dass sie auf der Haut eine feste Kuppel bilden größer werden und gegebenenfalls eine Entzündung entsteht, sprich ein eitriger Pickel. Man könnte ihn quasi als Vorstufe eines Pickels bezeichnen.

Sie bemerken Mitesser daran, dass sie eine feste Kuppel auf der Haut bilden und möglicherweise Entzündungen verursachen.

Follikelfilamente sind auch an größeren Poren erkennbar, aber im Vergleich zu Mitessern viel leichter.

Denn hier fließt das Talg ungehindert und es sammeln sich keine Bakterien in den Poren. Im Gegensatz zu Mitessern finden sich Follikelfilamente immer häufiger an einer Stelle.

Wie wirst du Follikel Filamente los?

Du fragst dich natürlich was du gegen Follikel Filamente tun kannst. Auf gar keinen Fall solltest du sie versuchen auszudrücken. Denn wie viel Talg du produzierst und wie stark sichtbar diese Poren sind ist eine rein genetische Komponente. Je mehr du manipulierst, desto eher besteht die Gefahr, dass du die Poren verletzt.
Versuchen Sie unter keinen Umständen, sie zusammenzudrücken.

Wie viel Talg Sie produzieren und wie sichtbar diese Poren sind, ist eine rein genetische Komponente. Je mehr Sie manipulieren, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie Ihre Poren verletzen.

Die Genetik lässt sich nicht manipulieren. Doch mit einer passenden, täglichen Gesichtspflege, einem guten Peeling und einem regelmäßigen Besuch bei deiner Kosmetikerin bekommst du es ganz gut in den Griff.

Gesichtsöle speziell für die unreine und fettige Haut können dich dabei unterstützen die Follikel Filamente optisch kleiner wirken zu lassen. Der Haut wird signalisiert, dass genügend Fett zur Verfügung steht und es wird nicht überschüssig nachproduziert. Automatisch werden die Poren nicht überbelastet und bleiben kleiner und feiner. 

Der Haut wird signalisiert, dass genügend Fett vorhanden ist und keine übermäßige Produktion vorliegt. Die Poren werden nicht automatisch überladen und bleiben kleiner und feiner.

Teste jetzt unser trockenes Gesichtsöl, es wurde speziell für die unreine und fettige Haut entwickelt. Eine Kombination aus vielen wertvollen Essenzen und reichhaltigen Vitaminen die mit einem feinen Tropfen Liebe für deine unreine Haut entwickelt wurde.

#rockourskintogether

Hana

Verwandte Artikel

Facial oils vs creams - and why I am focusing on oils for your face routine
Gesichtsöle vs. Cremes - warum wir uns auf Gesichtsöle fokussieren
Warum wir uns auf die Selbstheilungskraft der Haut verlassen Wir arbeiten nach unserer Philosophie der achtsamen Schönheit und ...
Mehr erfahren
Winter is coming - how to beat the winter blues!
Der Winter kommt ... wie du den Blues in den Griff bekommst
Der Winter kann eine wunderbare Zeit des Jahres sein. Sie genießen Ihre Ferien und Qualitätszeit mit Ihrer Familie und Freunden, die ...
Mehr erfahren
Crystal infused beauty - how does it work?
Hautpflege und Kristalle – wie funktioniert das?
Sobald sie mit ihnen in Kontakt kommen, schleichen sie sich bewusst oder unbewusst in immer mehr Bereiche Ihres Lebens ein. Ob als ...
Mehr erfahren